Das wird ein heißer März

Hameln-Pyrmont (mes). Musik, Märkte und Kabarett – diese Mischung serviert uns der März in seinem umfangreichen Kulturprogramm. Donnerstag war meteorologischer Frühlingsanfang, die Temperaturen werden wieder milder, da kann sich der Kulturbegeisterte mit frischem Schwung in die Städte, Gemeinden und Veranstaltungshäuser der Region begeben und die vielzähligen Programme genießen.

Fantastisch hat der Monat in Hameln begonnen. Noch bis diesen Sonntag, der gleichzeitig verkaufsoffen ist, ist das Mittelalterspektakel „Mystica Hamelon“ in der Altstadt und am Weserufer zu erleben. Lagerleben, Ritter, Handwerker, Händler, Gaukler und Musici treffen auf Mythen, Sagen und Legenden. 50 Mystica-Stände und mehr als 200 Programmpunkte auf der weitläufigen Marktfläche werden die Besucher unterhalten. Sagenhafte Wesen, edle Ritter, lasterhafte Mönche, amüsante Gaukler, fiese Piraten und viele andere geheimnisvolle Gestalten werden durch die Gassen ziehen. Samstag, 3. März, ist das Festival von 11 bis 24 Uhr, Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Bereits kommenden Mittwoch wartet das nächste Highlight auf die Rattenfängerstadt: die „Komische Nacht“, eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants in Hameln erleben die Besucher einen ausgelassenen Abend bei dieser einzigartigen Show – mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians und andere Spaßmacher, bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club oder bei Nightwash. Die Komische Nacht präsentiert einen Querschnitt durch die aktuelle Comedyszene in Deutschland. In jedem Laden treten an einem Abend fünf Comedians auf. Der Clou: Nicht die Besucher müssen von Lokal zu Lokal wandern, die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen! Weitere Infos zu Künstlern, Programm und Locations: www.komische-nacht.de.

Blick nach Bad Pyrmont: Die irischen „The Cannons“ eröffnen den März-Reigen kommenden Donnerstag im Kurtheater mit einem Mix aus alten Folk-Ohrwürmern und raren Stücken aus den Genres American & Celtic Folk, Blues und Country. Das Vater/Söhne-Trio sagt in der Kurstadt: „Happy to meet again“. Schon einen Tag später, Freitag, 9. März, kommt keine Geringere als Gaby Köster ins Kurtheater. Mit ihrem brandneuen Programm „Sitcom“ betritt die ungekrönte Queen of Comedy um 19.30 Uhr die Bühne und beweist, dass sie trotz des „drecksdrisseligen Schlaganfalls“ (O-Ton) den Humor nie verloren und sich den Blick auf und für die schrägen und lustigen Situationen des Lebens bewahrt hat.

Gegen Ende des Monats, Samstag, 24. März, darf im Kurtheater erneut herzlich gelacht werden: Tina Teubner und Ben Süverkrüp konstatieren ab 19.30 Uhr: „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht Tina Teubner ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen!

Am gleichen Tag – und noch einen länger, bis zum 25. März – kann sich das Zwerchfell dann erholen. Denn an den zwei Tagen lädt die Werbegemeinschaft Bad Pyrmont zum Bummeln, Schauen und Verweilen auf dem Frühlings- und Ostermarkt ein. Über 40 Stände locken mit Nützlichem, Dekorativem, floralen Arrangements, Wohn- und Gartenaccessoires, Kunsthandwerklichem und attraktiven kulinarischen Angeboten in die Brunnenstraße. Die Geschäfte präsentieren ihre aktuellen Frühjahrs- und Sommerkollektionen und laden auch am verkaufsoffenen Sonntag (13 bis 18 Uhr) zum österlichen Einkaufsbummel ein.

Und wem der Frühling nicht genügt, unternimmt einen Ausflug nach Flegessen, denn in der Scheune im Hofcafé treten Samstag, 10. März, „midsomer“ auf. Das neue Programm des Hamelner Vocal-Jazz-Quartetts ist geprägt von nordeuropäischem Jazz, verjazzten Pop-Songs und einigen Instrumentalstücken. Beginn: 20 Uhr.