Sagenhafter Saisonstart

Hameln. Das Rattenfänger-Freilichtspiel startete vergangenen Sonntag in die Saison. Im Umfeld der Hochzeitshaus-Terrasse fanden sich recht schnell zahlreiche Zuschauer ein und die Gäste nahmen zum Saisonstart des Rattenfänger-Freilichtspiels zügig die Plätze vor der Bühne ein. Bürgermeister Volker Brockmann und der Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), Harald Wanger, wünschten der Spielgruppe einen guten Saisonstart.

Wie gewohnt begann das Spiel des Freilicht-Theaters um Punkt 12 Uhr. Lebendig und eindrucksstark, brachte die Rattenfänger-Spielgruppe die Sage nach einer Überlieferung der Brüder Grimm, mit einer großen Portion Sonnenstrahlen und praller Besetzung auf allerbeste Spielweise zum Ausdruck. Das Publikum applaudierte dem Rattenfänger, den Bürgersleuten sowie den vielen Ratten- und Tanzkindern erfreut zu – der Start in die 63. Hamelner Freilicht-Saison war perfekt gelungen. Die Rattenfänger-Spielgruppe tritt bis zum 16. September auf – immer sonntags um 12 Uhr.

„Das diesmal so viele Kinder dabei waren, freut uns ganz besonders“, so Spielleiter Michael Bräunig. Mit 13 Ratten und 15 Tanzkindern ist es mal wieder richtig lebendig gewesen, so seine Einschätzung – was zum einen dem guten Zuspruch über das Kinderspielhaus geschuldet sei und zum anderen den Aktionen und Aufrufen über die Medien. Das stimmt uns sehr positiv“, so Bräunig, „und wenn noch weitere Erwachsene dazukommen, wäre das großartig.“ Als besonderes Angebot: Ab dieser Saison können Gäste beim Freilichtspiel an ausgewählten Terminen mitspielen – Anmeldungen sind noch möglich. Hinsichtlich dieser Tatsache schaffte die Spielgruppe zehn neue Damen- und Herren-Kostüme an, mit denen die Gast-Darsteller gleich eine gute mittelalterliche Figur abgeben können. Anmeldungen: bei Frank Lücke, Telefon: (05151) 9578-10. Zudem haben sonntags in den Sommerferien jeweils fünf Kinder die Möglichkeit, über die Ferien-Card „mitzuspielen“.

Die lange Tradition des Freilichtspiels wird über Generationen ehrenamtlich aufrecht erhalten. Die Stadtsparkasse Hameln-Weserbergland und die Stadt Hameln sowie weitere Unterstützer fördern das Engagement. Hamelns Sommersaison erhält mit dem Start des Freilichtspiels gerade den richtigen Kick und bietet vielen Besuchern den Anlass die Rattenfängerstadt Hameln zu besuchen und das teilweise aus den fernsten Ländern“, so HMT-Geschäftsführer Harald Wanger. „Das ist doch sagenhaft“, freut er sich, „so ein Bekanntheitsgrad muss erst einmal geschafft werden.“ Das Spiel dauert etwa 30 Minuten und ist ein kostenfreies Kulturangebot.

Neu: Direkt nach dem Rattenfänger-Freilichtspiel geht der Rattenfänger mit Gästen auf Stadtführung: bis zum 16. September jeweils um 12.45 Uhr. Startpunkt ist die Kurie Jerusalem, Alte Marktstraße. Interessierte schließen sich am besten gleich dem bunten Spielzug des Freilichtspiels an; Dauer: 60 Minuten; Preis: zehn Euro für Erwachsene, fünf Euro für Kinder bis zwölf Jahre.