Heiße Events für laue Nächte

Hameln-Pyrmont (mes). Mit einem kostümierten Reigen begrüßt Bad Pyrmont den neuen Monat. Der Historische Fürstentreff steht in den Startlöchern; ab kommendem Freitag wird sich der Adel wieder die Ehre in der Kurstadt geben – und das bis zum 1. Juli. Was der Sommermonat sonst noch in kultureller Hinsicht zu bieten hat: HALLO hat sich umgeschaut.

Der Sommer ist da, die Ferien auch – aber in unserer Region besteht kein Anlass zur Sommerpause. Im Gegenteil: Wer in der wohl schönsten Zeit des Jahres zu Hause bleibt, dem wird vor Ort einiges geboten. Die Orgel steht zum Beispiel in Fischbeck im Mittelpunkt. In der romanischen Stiftskirche steht seit 2007 ein international hervorragendes Tasteninstrument im norddeutsch-barocken Stil. Im historischen Gehäuse Adam Berners (1736) hat die Werkstatt Hillebrand (Altwarmbüchen) eine kostbare neue Orgel in alten Handwerkstechniken erstellt, die Organisten von nah und fern in ihren Bann zieht. Grund genug, sie erneut im Rahmen ausgewählter Konzerte in den Fokus zu rücken. Im Abstand von circa drei Wochen finden jeweils montags um 19.30 Uhr zunächst fünf Orgelkonzerte statt. Auch das Vorprogramm lockt: Jeweils ab 18 Uhr besteht Besichtigungsmöglichkeit der Stiftsgärten und Umtrunk im Kreuzgang, jeweils ab 19.15 Uhr werden kurze Einführungen in die jeweiligen Programme angeboten. Die Fischbecker Stiftskirchen-Orgelkonzerte beginnen Montag, 2. Juli, um 19.30 Uhr mit einem besonderen Ereignis: „Gotthold Schwarz singt barocke Lieder und Arien“. Der amtierende Leipziger Thomaskantor und Musikhochschulprofessor ist ein weltweit bekannter Sänger, der sich besonders dem Liedgesang verpflichtet fühlt. Wie immer ist der Eintritt frei. Um Spenden zur Kostendeckung wird gebeten. Und ein weiteres Konzert im Rahmen dieser Reihe fällt noch in den Juli: Montag, 23. Juli, 19.30 Uhr lädt Christoph Grohmann (Herford) zu seinem Programm „Johann Sebastian Bach, seine Lehrmeister und seine Schule“ ein. Er spielt Musik von Buxtehude, Böhm, Gerber, Kittel, Rinck und Bach.

Mit edlen Tropfen lockt die Rattenfängerstadt vom 20. bis 22. Juli. Zum Weinfest in Hameln sind in diesem Sommer alle Wein- und Gourmetliebhaber in den Bürgergarten eingeladen. Bei Flammkuchen, Knobi-Brot, würzigem Käse und vielen anderen Spezialitäten wird der Rebsaft würdig begleitet. Zusätzlich ist auf dem Weinfest ein französischer Markt zu finden, der mit Käse, Wurst, Schinken, Pasteten, Honig, Marmelade, Brot, Gebäck und Oliven aber auch Lavendel und Seifen das Fest bereichert. Das Hamelner Weinfest bietet ein einmalig gemütliches Ambiente mit über 30 Ständen und mehr als 1600 Sitzplätzen im grünen Bürgergarten. Egal ob tanzend neben der Bühne oder etwas zurückgezogen an einem lauschigen Plätzchen abseits des Trubels – hier findet jeder seine Wohlfühl-ecke und seinen Lieblingswinzer.

Wenn sich der Juli langsam dem Ende neigt, gibt es in Bad Pyrmont noch einmal einen richtigen Kracher: „Rock meets Soul“ lädt Samstag, 28. Juli, nicht nur Liebhaber von Soul und R&B in den großen Schlosshof, wenn Julia Neigel und Stefan Gwildis gemeinsam mit der Lumberjack Big Band aufspielen – und zwar nicht nur ihre eigenen Hits, sondern auch gemeinsam einstudierte Neuinterpretationen großer Nummern aus den Bereichen Rock, R&B und vor allem Soul. So kommen die persönlichen Noten der Vokalkünstler und zugleich der markante Sound der Band gleichermaßen zur Geltung.

Die seit 1989 bestehende Lumberjack Big Band aus Göppingen um ihren Impressario und Bandleader Alexander Eissele steht nicht nur für den klassischen Bigband-Sound aus populären Nummern, Swing und Soul-Jazz, sondern auch für ein beachtliches gesangliches Repertoire. Immer wieder tritt die Truppe gemeinsam mit namhaften Solokünstlern verschiedener Stilrichtungen auf, darunter auch viele, die man zunächst gar nicht mit einer Bigband in Verbindung bringen würde. Wenn der richtige Mix zusammenkommt, die passenden Solokünstler kombiniert werden, während die Big Band den musikalischen Rahmen liefert, sind einzigartige Live-Events quasi programmiert.

Die Interpretationen und Darbietungen der Lumberjacker sind so vielseitig wie ihr Repertoire. Fans der Big Band und Fans von Julia Neigel und Stefan Gwildis kommen so voll auf ihre Kosten und erleben neue musikalische Überraschungen!