Vier Abende Hollywood: Ab morgen ist Autokino

Hameln (ey). Unter freiem Himmel wäre es womöglich etwas frisch und ungemütlich, und wenn Petrus den Kinogängern nicht wohlgesonnen ist, könnte er es regnen lassen. Andererseits: Für ein Open-Air-Kino muss man nicht zwangsläufig auch draußen sitzen. Die Lösung haben Dewezet und Pyrmonter Nachrichten. Die Tageszeitungen laden für das große Autokino-Event ab morgen bis einschließlich Sonntag ein. Sechs Filme gibt es zu sehen. Einfach vorfahren und Hollywood-Atmosphäre genießen. Wo? Auf dem Tönebönplatz in Hameln.

Autokino – gab’s das in der Rattenfängerstadt überhaupt schon mal? Während Historiker noch suchen, haben Filmfans längst ihre Favoriten gefunden. Denn alle Filme sind erst in diesem Jahr auf die Leinwand gekommen, haben in den Kinos weltweit für Furore gesorgt. Sozusagen in der Verlängerung dieses heißen Supersommers gibt es jetzt die Zugabe auf Großleinwand vom Donnerstag, 27. bis Sonntag, 30. September mit Highlight-Streifen zum Lachen, Gruseln, Mitfiebern.

Auf dem Tönebönplatz wird eine 8 mal 16 Meter große Leinwand aufgezogen. Das sind nach Adam Riese ziemlich exakte 128 Quadratmeter! So einen großen Fernseher hat nun wirklich keiner zu Hause!

Eintrittskarten für das Hamelner Autokino gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Dewezet, Osterstraße in Hameln und an der Abendkasse. Gezeigt werden folgende Streifen:

„Mamma Mia! Here we go again“: der zweite Teil de Abba-Musicals am Donnerstag 27. September, 20 Uhr

„Jurassic World – Das gefallene Königreich“: Dino-Alarm am Freitag, 28. September, 20 Uhr

„Es“: Stephen Kings Horrorklassiker in neuem Gewand am Freitag 28 September, ab 23 Uhr

„Meine teuflisch gute Freundin“: Familienfilm am Samstag, 29. September ab 20 Uhr

„Mission: Impossible VI – Fallout“: Action am Samstag 29. September, 22.30 Uhr

„Three billboards outside Ebbing, Missouri“: düsterkomisches Drama am Sonntag, 30 September, 20 Uhr