Pyrmonter Schloss wird versteigert …

Bad Pyrmont. Die Ausstellung mit 100 Zeichnungen von Til Mette im „Museum im Schloss“ wurde mit großem Besucherandrang vor fast vier Wochen eröffnet. Jetzt hat der bekannte „Stern“-Cartoonist noch etwas Exklusives für seine Pyrmonter Fans nachgelegt. Eine Zeichnung des Wasserschlosses mit dem Titel „Good Pyrmont.“

Das Museumsteam hatte bei dem Hamburger angefragt, ob er Lust habe, eine Weihnachtsgrußkarte mit einem Pyrmonter Motiv zu zeichnen. Mette hatte Lust – und nicht nur das. Er stellt seine in unverkennbarem Mette-Stil aufs Papier gebrachte Zeichnung vom Schloss im A4-Format für einen guten Zweck zur Verfügung. Noch bis zum 16. Dezember wird das Werk im Museum ausgestellt. Das Höchstgebot geht als Spende an den Verein „Arbeit und Integration Bad Pyrmont“ (AIBP), den Bürgermeister Klaus Blome als Empfänger ausgesucht hat.

„In Anbetracht zunehmender Anglizismen in unserer Sprache habe ich nach dem überaus freundlichen Empfang auf Schloss Pyrmont einen bescheidenen Beitrag zur Imagepflege Ihrer wunderbaren Stadt leisten wollen“ , antwortete Mette auf die Frage, wie er auf die Idee mit „Good Pyrmont“ gekommen sei.

Das Startgebot liegt bei 300 Euro und ist bereits seit letztem Wochenende erfüllt. Im Museum steht eine Box, in die Bieter ihre Gebote werfen können. Die Museumsverwaltung nimmt außerdem Gebote unter der Telefonnummer 05281/606771 für das mit einer goldenen Spezialleiste hinter Museumsglas gerahmte Werk entgegen. Das aktuelle Höchstgebot wird täglich veröffentlicht. Darüber hinaus kann das Mette-Werk als signierter und nummerierter Sonderdruck im Museumsshop erworben werden. 40 Exemplare gibt es zum Stückpreis von 55 Euro. „Jeweils 15 Euro davon kommen ebenfalls dem Verein ‚Arbeit und Integration Bad Pyrmont‘ zugute“, teilte der Kurator der Ausstellung, Bernd Schönebaum aus Springe, mit.

Laut dem Museum im Schloss erfreut sich die aktuelle Schau mit dem Titel „Cartoons für die moralische Elite mit Bildung, Geld & gutem Geschmack“ eines regen Zuspruchs. Offenbar kommen viele Stern-Leser, die sich gerne ansehen, was der Cartoonist so alles gezeichnet hat. Die Ausstellung ist noch bis zum 17. März 2019 zu sehen.