„Der Medicus“ kommt angerollt

Hameln. Wenn Peter Scholz das Hamelner Theater beschreibt, dann fällt auch das Wort „Hexenkessel“. In „Wohnzimmer-Atmosphäre“, wie der Geschäftsführer von Spotlight Musicals sagt, ließen sich auch intime Szenen gut transportieren. Scholz freut sich auf die „farbenfrohe, mystische und dramatische“ Inszenierung von „Der Medicus“. Freitag ist Premiere, der Bühnenaufbau hat längst begonnen: Nach monatelangen Planungen haben fünf Trucks voller Material das Hamelner Theater angesteuert. Seit Montag wird die Technik für das Musical verbaut. „Die Anlieferung des kompletten Materials erfolgt in fünf 40-Tonnern, sogenannten Trailern“, erklärt Maik Walter, technischer Leiter.

„Das Bild besteht aus einem zentralen Treppenelement, das in Hameln 1,6 Meter hoch und 4,1 Meter tief ist“, sagt Walter. Flankiert wird die Treppe von vier Türmen von bis zu 6,3 Metern Höhe. Die Gesamtbreite des Bildes erstreckt sich über zwölf Meter. Walter: „Die gesamte Konstruktion besteht aus Aluminium mit Holzbeplankung und wird voll bespielt, das heißt, die Darsteller spielen in den Kulissen.“ Bühnenbilder wie der Palast des Schahs von Persien werden laut Walter aus in der Bühnendecke installierten Wänden gebildet. Diese werden dann in der jeweiligen Szene „eingeflogen“.

Bis zu 66 sogenannte Moving-Lights und diverse LED-Scheinwerfer werden eingebaut. „Mit aller Verkabelung entsteht ein Gewicht von über drei Tonnen“, so Walter. Gesteuert werden diese über ein digitales Lichtmischpult. Zur Untermalung der Beleuchtung kommt eine Haze-Maschine zum Einsatz. Haze ist ein sehr feiner, dunstartiger Nebel.

Zur farbenfrohen und authentischen Inszenierung gehören auch die passenden Kostüme für die Darsteller. „Insgesamt liegen wir bei über 600 Kostüm-Einzelteilen, welche in sieben Kostümschränken transportiert werden“, erklärt Walter. Es gibt sogar eine Schneiderei. Dazu wird ein Teil der Kostüme täglich vor Ort gewaschen. Zusätzlich gibt es zwei große Schränke auf Rollen für die Kollegen der Maske und zwei für kleinteilige Requisiten.